Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

5. December 2016 | Nachrichten Feed

2 Brötchen für 0 Euro (nada! gratis! für lau!)

21. Januar 2007 von Manuel  
Abgelegt unter Genuss

Die Brötchenpreise sind zur Zeit auf einem Rekordhoch, manche Mitmenschen müssen sogar 500 Euro für ein einziges Brötchen zahlen. Das schlägt auf den Magen. Klar ist, dass man weder beim Bäcker die Brötchen mitnimmt, ohne dafür zu bezahlen, noch dass man einfach Bilder klaut. Damit es aber nicht immer heißt, die bösen Blogger stehlen immer und überall, will ich jetzt etwas zurückgeben:

Diese Brötchen dürfen ohne Abmahnung benutzt werden!

Ich stelle hier nicht nur ein Brötchen grafisch zur Verfügung, sondern gleich zwei. Und das für lau – sprich: das Foto kommt unter eine Creative Commons Lizenz. Wer möchte, kann es frei verwenden, wenn der Urheber (pixelretter.de) genannt wird. Die beiden Brötchen gibt es auch als Druckauflösung hier zum Download.

Es kann sein, dass Marions Kochbuch im sogenannten “Kochbuch-Gate” das Opfer vielfacher Bilderdiebstähle ist, und sich jetzt einfach wehrt. Die Vermutung, das die ganze Webseite ein “Honey Pot“, sprich eine geschickt gestellte Falle sei, die den unbedachten Foto-Einbinder einfangen soll, steht aber ebenso im Raum. Was es nun im Endeffekt ist, das müssen Andere (eventuell sogar Gerichte) entscheiden. Schade ist auf alle Fälle, dass durch die ganze Geschichte bereits ein Blog auf der Strecke geblieben ist.

Das obige Bild ist übrigens nur semi-professionell entstanden. Es wurden zwei handelsübliche (Aufback)Brötchen mit ein wenig Mehl bestreut und auf einem Brettchen drapiert. Es stand auch kein Studio zur Verfügung, sondern nur ein Küchentisch. Die Beleuchtung bestand nicht aus einer Blitzanlage, sondern aus zwei Baustrahlern. Zusätzlich kamen selbstgebaute Reflektoren zum Einsatz. Aufgenommen wurden die Backwaren mit einer Canon 20D und ein wenig Know-How ;-) Leider kamen in dieser Aufnahme die Brötchen zu Schaden – sie wurden nach dem Shoooding ganz einfach aufgegessen!

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • No Related Post

Kommentare

21 Kommentare zu “2 Brötchen für 0 Euro (nada! gratis! für lau!)”
  1. marius sagt:

    auch bei mir:
    maingold.com/…kochbuch

    (Anmerkung des Admin: Ich habe Deinen Link gekürzt, damit er die Kommentarspalte nicht sprengt)

  2. Markus sagt:

    Hehe, sehr gut! :)

  3. Putzlowitsch sagt:

    Ich find Dein Doppelbrötchenbild sehr gelungen.

    Lustigerweise gehören die von Dir erwähnten (500W?)Strahler aus dem Baumarkt auch zu meinem “Fotoequipment”. Billig und machen trotzdem ordentlich Licht :-) Der Rest wird dann mit weißen Laken oder A2-Zeichenkarton improvisiert.

  4. Patrick sagt:

    Tipp:

    Mit diesem Plugin kannst du dir die manuelle Kürzung sparen.

    Zum Thema:

    Danke für die leckeren Brötchen. Die sehen auch viel schöner aus als die ollen anderen.

  5. Manuel sagt:

    @ Putzlowitsch: Ja, 500W. Die kleineren machen nicht genug Licht. Wichtig ist, WIE das Licht auftrifft – direkt und ungesoftet sieht es nicht so dolle aus, aber indirekt oder durch einen durchlässigen Stoff gegeben, kann man gute Ergebnisse damit hinbekommen.

    Hier gibt es interessante Hilfestellungen zum Thema “Baulicht”:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/pcat/9966/display/325039
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/3516132
    … und sowas kann dann dabei entstehen:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/3142559

    @ Patrick: Danke, ich schaue mir das Plugin mal an!

  6. folkert sagt:

    “kann es frei verwenden, wenn der Urheber (pixelretter.de) genannt wird”

    machen die aber nicht, die klauen das einfach.

  7. Ich leg meins auch noch drauf. Damit sind`s schon drei zum Preis von keinem.

    http://www.slidetone.net/wordpress/?p=487

  8. Putzlowitsch sagt:

    @Manuel #5
    Interessante Links zum Thema “Baustrahler”. Das Ergebnis ist durchaus überzeugend, gefällt mir ausgesprochen gut. Ich habe mich bisher mit dieser Technik allerdings nur an unbelebten “Objekten” versucht.

    Außerdem lege ich meine Brötchen, so wie Boogie, auch noch mit drauf. Vielleicht sollten wir eine eigene “Brötchen-für-lau”-Seite oder so ins Leben rufen :-)
    Da könnten wir alle frei verwendbaren Brötchenbilder sammeln.

  9. Manuel sagt:

    @SH:

    Auch Getty ist nicht unbezahlbar. Dieses Brötchen gibt es ab 119 Euro, den Brotkorb bereits ab 89 Euro. Gut, wenn’s ein Premium-Brötchen sein soll, dann ist man ab 550 Euro an Bord ;-)

    @ Boogie: Die Idee mit dem Ausschneiden ist fein!

    @ Folkert: Wer ist “die” ?

    @ Putzlowitsch: Langsam wird es hier eine Bäckerei *g*

  10. marius sagt:

    @ Folkert (6): Du mahnst auch sofort ab wenn ein Link zu Deiner Seite gesetzt wird. Mach hier nicht auf scheinheilig.

    Siehe hier: http://tinyurl.com/3b8hqf

  11. Häuslebauer sagt:

    @Folkert: Stimmt nicht, “machen die wohl”. Habe genannt und verlinkt. Bin trotzdem vom Kochbuch-Anwalt abgemahnt worden.

  12. Manuel sagt:

    @ All:
    Danke für zahlreiche Beteiligung. Ich freue mich über jeden Kommentar, und auch darüber, dass sich Herr Knieper ebenfalls zu Wort meldet.

    Ich möchte nur alle Beteiligten bitten, hier (und auch in anderen Blogs) ruhig und sachlich zu diskutieren, nicht ausfällig zu werden und vor allem keine Behauptungen aufzustellen, die nicht haltbar sind.

    Das ist bislang hier nicht geschehen, was mich sehr freut. Ich möchte, dass das auch so bleibt ;-)

    Vielen Dank,
    Manuel

  13. Timethief sagt:

    hmmmh…. so ganz genau weis ich zwar nicht um was es eigentlich geht, ….aber ich finds lustig . Hihi .
    Gruß

  14. Daisel sagt:

    Na klauen ist nun wirklich nicht nett, egal wo. Besonders dann nicht wenn man damit auf kosten des beklauten noch Geld verdienen will…

Trackbacks

Finden Sie heraus, was andere zu diesem Artikel gesagt haben
  1. Blogaddict sagt:

    Lizenzfreie Fotos finden…

    Dieses Bild steht unter der Creative Commons LizenzDie Diskussion um Fotos und die möglichen Probleme ist gerade topaktuell, wurden doch erst kürzlich einige Blogger wegen eines Fotos von einem Brötchen (!) abgemahnt und mussten 500-600 Euro Abmah…

  2. SOLL & HABEN sagt:

    Teuer abgemahnt wegen zwei geklauten Brötchen…

    …Fragt mal getty-images.com, wie die über sowas denken! Da sind 100.000 Euro noch ein Schnäppchen!…

  3. Maingold sagt:

    Marions Kochbuch mit neuen Details…

    Nach meinem Artikel über meine Abmahnung seitens Folkert Knieper von Marions Kochbuch hat sich eine ganze Menge getan. Weitere Fälle wurden bekannt und es kommen ständig neue Details zu Folkert Kniepers Vorgehen hinzu. Ich stehe mit weit…

  4. [...] Ach ja, und wer kostenlos zwei digitale Brötchen haben will: Guten Appetit! [...]

  5. Bass-Blogger sagt:

    kostenlose Erbsensuppe mit Brötchen…

    Wer sich im Netz informiert, der weiß Bilder von Nahrungsmitteln können extrem teuer werden, besonders wenn Marion mitmischt. Deshalb will ich – wie auch schon viele andere mit mir – helfen.
    Brot für die Welt Blogs
    Ich bedanke mich bei Henning für …

  6. [...] wollte einfach mal in der Geschichte um das kostenlose Brötchen bzw. die 2 kostenlose Brötchen mitmischen. Was es mit der Geschichte auf sich hat kann man auch auf dem Tagseoblog nachlesen. [...]

  7. [...] Bildersuche im Web – Gratis-Brötchen-Bilder gibt’s von Rechtsanwalt Thomas Klotz, vom Vital-Genuss-Blog, vom Slidetone-Blog (hier ganz oben) und vom Don – Um Abmahnungen gegen Blogger soll es auch [...]



Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...