Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

19. October 2017 | Nachrichten Feed

Das 100% biologische Weblog

11. September 2006 von Manuel  
Abgelegt unter Im Netz

artikel54-1“Bio” ist mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Dank Ex-Verbraucherministerin Renate Künast gibt es ein Ökosiegel, bei einigen Diskountern liegt Bio-Ware in den Regalen, und der kleine “Ökoladen von nebenan” hat sogar Konkurrenz aus den eigenen Reihen bekommen – durch Biosupermärkte wie z.B. Basic. In Berlin ist die Bio Company erfolgreich und mittlerweile stark vertreten. In der Hauptstadt gibt es bereits neun erfolgreiche Filialen, alle zwischen 300 und 600 Quadratmeter groß. Seit mehr als einem Jahr gibt es auch ein sog. “Bio-Blog“. Dort finden die Leser Angebote, Hintergrundinfos und Fotos von Umbauaktionen in den Geschäften.
Die Idee zur Bio Company entstand 1998, die Gründerin Undine Paul-Erler eröffnete den ersten Bioladen in Steglitz. Schnell folgten zwei weiteren Niederlassungen in der Schönhauser Allee und in der Wilmersdorfer Strasse. Das Ziel der Naturkostläden: gesunde Ernährung aus der Ökoszene herausholen und dem “normalen Verbraucher” anzubieten. “Unsere Philisophie ist es, keine Zielgruppe zu haben” so Robert Erler, Sprecher der Bio Company. “Wir wollen für alle eine echte Alternative zu den konventionellen Supermärkten bieten”.

artikel54-2Mit diesem Konzept hatten die Gründer den richtigen Riecher. Denn mittlerweile ist die Bio-Famile schon sehr groß geworden. So gibt es bereits acht Läden in ganz Berlin (hier die Standorte), und der Expansionsdrang ist noch nicht gestillt. Im Herbst wird in Pankow die neunte Filiale der Naturkost-Kette eröffnet, und ein Laden in Potsdam steht auch schon in den Startlöchern. All diese Informationen gibt es auf der freundlich gestalteten Internet-Seite und auch im speziell eingerichteten Weblog, das den Titel “BIO COMPANY Magazin” trägt. Dort wird über alles gebloggt, was im Zusammenhang mit Bio und der Company steht.

artikel54-3Mit mehreren Artikeln pro Woche gehört das Bio-Blog zur Riege der aktuelleren Weblogs, die Themen dort sind bunt gemischt. So erfährt der Leser zur Zeit alles über die Teilnahme an der Bio-Brotbox, bekommt aktuelle grüne News aus der Region und – für ein Firmenblog selbstverständlich – die Angebote der Woche. Die Texte sind interessant, aber leider manchmal etwas distanziert und kühl geschrieben. Vielleicht etwas mehr “aus dem Leben” und etwas weniger Service-Charakter? Wie auch immer – das grüne Blogprojekt hat uns neugierig gemacht, und darum haben wir den Hauptschreiber, Robert Erler (tritt im Blog als “Bio Robert” auf), ein paar Fragen zu seinem Weblog gestellt.

vitalGenuss: Seit wann gibt es das Blog der Biocompany, und wie sind Sie auf die Idee gekommen, über die Läden der Bio-Company zu bloggen?

BIO COMPANY: Das Blog existiert seit 08. Juni 2005. Ich bin selbst leidenschaftlicher Blogger und empfinde ein Weblog für eine Firma mit aktuellen News als zusätzlichen Sympathieträger. Also hieß es damals nur noch die Geschäftsführer überzeugen ;-)

vitalGenuss: Was ja wohl geklappt hat *g*. Wer schreiben für das Blog? Und wie hoch ist der Arbeitsaufwand?

BIO COMPANY: In der Regel schreibe ich ["Bio-Robert", Anm. d. Red.] die Beiträge. Einige Marktleiter senden aber auch per Email Beiträge ein, die ich dann nur noch veröffentliche. Wer einen Supermarkt leitet, hat meist keine Zeit zum Bloggen, außer dem Shoppblogger natürlich…

vitalGenuss: Sind Sie mit der Resonanz der Blogbesucher zufrieden, oder wünschen Sie sich mehr Interaktivität (Kommentare etc.)?

BIO COMPANY: Die Statistik sagt mir, dass es eine Menge Leser gibt. Mehr Kommentare wünsche ich mir schon, doch sind wir halt eine sehr spezielles Blog, welches interessierte Kunden in Berlin anspricht und wir so gar nicht auf eine „Unmenge Leser“ kommen können.

vitalGenuss: Hat sich durch das Blog ein messbarer Effekt (höherer Umsatz, mehr Besucher durch Suchmaschinen etc.) eingestellt?

BIO COMPANY: [blieb unbeantwortet]

vitalGenuss: Wie viele Besucher hat denn das Bio-Blog durchschnittlich pro Monat?

BIO COMPANY: Zwischen 7.000 und 14.000.

vitalGenuss: Lesen / abonnieren (per RSS) Sie andere Blogs? Wenn ja, welche?

BIO COMPANY: Na klar. Mein absoluter Favorit ist das kopfhoch-studio.de vom Semmel. Ansonsten lasse ich mich auch gern mal durch die Blogosphere treiben…

VitalGenuss: Wie wird es mit dem Bio-Blog weitergehen – sind spezielle Aktionen oder neue Features geplant?

BIO COMPANY: Nein, im Moment ist nichts an technischen Neuerungen geplant.

VitalGenuss: Haben Sie vorher gewusst, wie viel Zeit das Bloggen in Anspruch nehmen kann? Und – stünden Sie vor der Entscheidung – würden Sie es wieder machen ?

BIO COMPANY: Der Aufwand war mir klar, da ich privat auch blogge. Dennoch – ich würde es wieder tun. Denn bloggen ist Leidenschaft!

VitalGenuss: Vielen Dank für das Gespräch.

Bildnachweis: 1. und 2. BIO COMPANY, 3. Screenshot vom Bio-Blog

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • No Related Post

Kommentare

9 Kommentare zu “Das 100% biologische Weblog”
  1. Bio-Robert sagt:

    Danke für den Artikel und weiterhin viel Erfolg!

  2. Harald Brill sagt:

    Ein Blog als Marketinginstrument von Lebensmitteln – sehr interessant!

  3. Manuel sagt:

    @ Harald: Stimmt.

    Die Firma Frosta z.B. praktiziert dies schon seit einiger Zeit erfolgreich mit ihrem “Frosta-Blog”. (Link auf der Startseite unter Blogroll)

    Gruß, Manuel

  4. NLP Practitioner sagt:

    Das ist doch einmal ein echt sinnvoller Blog!

  5. Dieter L. sagt:

    Sehr gut, weiter so !!!!

    mfg

    Dieter L.

    meinbioservice.de

  6. Lava sagt:

    [ An dieser Stelle stand ein justiziabler Eintrag inkl. Verleumdung und Tatsachenbehauptung, der nach Kenntnis durch die Redaktion gelöscht wurde.]

  7. Paul Boegle sagt:

    Ein leises Servus aus dem (noch) grünen Wien und ein herzliches Dankeschön für diesen mit viel Liebe gestalteten Nischen-Blog sendet Paul. Ich hoffe, daß der Blog in naher Zukunft noch mit weiteren Aktivitäten aufwarten kann und bin schon gespannt, wie es weitergeht. Bis dahin werde ich weiter beobachten und wünsche auch Euch allen eine Welt, in welcher sich die Gentechnik nicht noch weiter ausbreitet.

  8. Arnd sagt:

    Gute Themen und interessante Beiträge. Danke.

  9. Norbert sagt:

    noch ein Versuch!
    Also wie gesagt – schöne Seite und viel Erfolg mit dem Bioladen!

    [Anm. der Redaktion: Der Werbelink zu Ihrem Shop wurde entfernt. Wenn Sie Werbung für Ihr Geschäft machen möchten, können Sie gerne Kontakt aufnehmen - aber in den Kommentaren ist dies nicht erwünscht.]

Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...