Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

25. June 2016 | Nachrichten Feed

Tipps für Eis

3. Juli 2008 von Manuel  
Abgelegt unter Genuss

Sommerzeit ist Eiszeit – Zeit für Speise-Eis, um genau zu sein. Statistisch gönnt sich jeder Deutsche im Jahr durchschnittlich acht Liter Eis. Das ist eine ganze Menge, und die kann auch auf die Rippen gehen – als Fettpölsterchen. Der “Klassiker” schlechthin ist immer noch das Vanille-Eis. Warum? Das hat was mit der kindlichen Prägung zu tun, fand jetzt das Online-Portal Utopia.de heraus. Vanillin kam über Jahrzehnte in Säuglingsnahrung vor (war z. B. Milchpulver zugesetzt) und hat so bei vielen zu einer “Futterprägung” geführt. Aber es gibt auch ausgefallene Eis-Sorten, wie Käse, Chili, Basilikum-Sorbet und so weiter. In diesem Jahr liegt Fruchteis mit Obstsorten wie Melone, Mango, Johannisbeere und Aprikose hoch im Kurs, behauptet zumindet die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE). Dort hat man auch gleich Infos parat, wie man der Kalorien-Falle Eis etwas aus dem Weg gehen kann. Denn nicht jede Sorte Eis hat die gleiche Menge an Kalorien.

Die durchschnittlichen Kalorien pro Kugel Eis sind laut DGE:

  • Diätspeiseeis = 85 kcal
  • Zitronensorbet = 90 kcal
  • Fruchteis = 105 kcal
  • Buttermilch- oder Joghurteis mit Frucht = 115 kcal
  • Erdbeer, Vanille (Milchspeiseeis) = 150 kcal
  • Schokolade (Milchspeiseeis) 170 kcal

Mehr Tipps im genussvollen aber mäßigen Umgang mit Eis gibt es im Beitrag auf der DGE-Seite. So sollte man im Eiscafé nur zwei anstelle von drei Kugeln bestellen, und auf Sahne, Krokant, Schokoladensauce verzichten. Auch Light- bzw. Diäteis aus dem Kühlregal bietet eine gute Möglichkeit, Kalorien einzusparen. Aber Vorsicht! Nicht mehr als bei normalem Speise-Eis essen, sonst ist der Kalorien-Vorteil schnell wieder dahin. Übrigens – es muss ja nicht immer fertiges Eis aus dem Supermarkt oder aus der Eisdiele sein. Wie wäre es zur Abwechslung mit einem selbstgemachten Erdbeersmoothie auf Eis? Auch lecker :-)

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • No Related Post

Kommentare

3 Kommentare zu “Tipps für Eis”
  1. Meine Lieblingssorten bleiben dennoch Zitrone, sauerer Apfel und danach alles wirklich fruchtige wie Kirsch oder Erdbeere.

    Vanille oder Schoko mochte ich noch nie so sehr, ich bin wohl kein gutes Beispiel für den typischen Eisdielen-Kunden

  2. Manuel sagt:

    Hey, reich mir die Hand. Ich stehe auch mehr auf die Frucht-Eissorten. Zitrone, Himbeere… lecker :-)

  3. micha sagt:

    Ich esse lieber die nussigen Sorten. Seltener mal was fruchtiges oder wenn, dann nur als geschmackliche Abwechslung mittendrin.

Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...