Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

18. December 2017 | Nachrichten Feed

Alles Essig? Das vielseitige Würzmittel

8. August 2006 von Manuel  
Abgelegt unter Genuss

Fast jeder hat eine Flasche Essig in der Küche stehen. Doch wofür verwenden wir ihn? Klar wir kennen und nutzen Essig als wichtigen Bestandteil im Salat, als Kalk-Killer im Badreiniger und natürlich in seiner Edel-Variante “Balsamico” für einen gelungenen “Tomate-mit Mozzarella”-Teller.

Essig hilft Ihnen aber nicht nur in der Küche, der saure Saft kann nämlich noch viel mehr. Wussten Sie, dass man mit Essig seinen Computer und seine Teppiche reinigen kann? Haben Sie damit schon mal ein Frostschutzmittel für Ihr Auto hergestellt oder mit einem Essig-Mix Ihre Halsschmerzen bekämpft? Wenn nicht, dann sollten Sie einfach

Wikipedia schreibt: “Essig ist ein sauer schmeckendes Würz- und Konservierungsmittel, das durch Fermentation alkoholhaltiger Flüssigkeiten[...] hergestellt wird.” Soweit, so richtig. Aber wer Essig nur zum Würzen und Entkalken verwendet, der nutzt das Potential des sauren Saftes nicht aus. In der Online-Ausgabe des Readers Digest werden 175 Anwendungstipps für Essig gegeben. “With 175 different uses, this super item deserves a reserved space in your home.” Sein Einsatzgebiet sei enorm: In der Küche, im Bad, in der Garage, ja sogar im Garten ist er einsetzbar. Sehr interessant sind auch die Tipps für Hobby-Maler und –Heimwerker. Für diese Tricks müssen Sie übrigens nicht tief in die Tasche greifen – preisgünstiger Tafelessig ist dafür ideal geeignet.

Aber auch aus der feinen Küche ist Essig nicht wegzudenken. Zu vielfältig sind die Einsatzmöglichkeiten für das Würzmittel. Allerdings kommt hier meistens nicht der schnöde Tafelessig ans Gericht, sondern edle Sorten sind gefragt. “Essig nämlich [...] ist kaum noch sauer. Aber er betont jeden Geschmack, hebt das Aroma, macht – als Vinaigrette gemeinsam mit Oliven- und Walnussöl – Fisch, Fleisch und Meeresfrüchte weich und genießbar“. Das schrieb die Zeit im Januar 2005 in ihrem Essig-Spezial und beobachtete Starköche bei deren Essig-Verwendungen. Auch für Süßspeisen sind manche Essigsorten geeignet, wenn sie “vollfruchtig” im Geschmack sind. Wahre Essig-Fans empfehlen sogar Fruchtsalat mit passendem Essig geschmacklich zu verbessern. Rezeptidee für ganz Mutige: Vanilleeis mit heissen Himbeeren und einem Schuss Himbeer-Essig!

Also, halten Sie doch beim nächsten Einkauf einmal Ausschau nach exquisiten Essig-Sorten, um Ihre Küche etwas aufzupeppen. Gute Chancen haben Sie in Feinkostabteilungen der Supermärkte, in Spezialitätengeschäften und in Weinhandlungen. Auch im Internet gibt es viele Anbieter, die edle Sorten führen – eine gute Auswahl hat z.B. Gourmondo.de.

Wer jetzt Lust bekommen hat, seinen eigenen Essig herzustellen, dem sei das Weinportal Ernesto Pauli aus der Schweiz ans Herz gelegt. Dort kann man alles wissenswerte über die verschiedenen Essigsorten (von Weinessig bis Reisessig) erfahren, Rezepte für die eigene Essigherstellung ausdrucken und bei Bedarf ergänzende Literatur ordern. Auf der Weinseite erfahren Sie auch, was die “Essigmutter” ist, und warum ohne diesen “Impfstoff” kein vernünftiger Weinessig hergestellt werden kann. Viel Erfolg beim Selber-Gären!

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • No Related Post

Kommentare

Ein Kommentar zu “Alles Essig? Das vielseitige Würzmittel”
  1. Tanja sagt:

    Essig ist in einer funktionierenden Küche grundsätzlich nicht mehr wegzudenken. Leckere Gerichte beinhalten bei mir meistens Wein oder Essig.

    Schöne Grüße
    Tanja

Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...