Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

30. September 2016 | Nachrichten Feed

Blogprojekt – Abschlussbetrachtung

19. Juni 2007 von Manuel  
Abgelegt unter Im Netz

Das Projekt von Rene Kriest “Wie bist Du zum Bloggen gekommen” ist jetzt beendet, teilgenommen haben 52 Blogs. Zum Ablauf gehört auch, dass am Ende die Teilnehmer kurz vorgestellt werden. Nun wäre es vielleicht etwas ausufernd, zu jedem Weblog eine Übersicht zu geben. Also habe ich mir etwas anderes einfallen lassen.

Statt einfach die Liste der teilnehmenden Blogs runterzuschreiben, habe ich mich entschlossen, die verschiedenen Motivationsgründe aufzuschlüsseln und dementsprechend zuzuordnen. Dass es einige Blogs gibt, die in mehrere Kategorien passen würden, war schnell klar. Deswegen nicht böse sein, wenn sich jemand nicht ganz genau getroffen sieht – eine gewisse Unschärfe ist bei so einer Katalogisierung nicht zu vermeiden :-)

Eigene Neugierde als Motivation

Freunde / Familie als Motivation

Hobby als Motivation

Andere Internetprojekte als Motivation

Andere Blogs / Blogger als Motivation

Kunden als Motivation

Interessant ist bei dieser Auflistung, dass der Bereich “Hobby” und “Freunde/Familie” gar nicht so groß ist, wie es von den Medien immer behauptet wird (Stichwort: Katzenblog). Auch der Motivationsgrund “reine Neugierde” ist recht klein – das kann aber auch daran liegen, dass bei dem Projekt größtenteils Leute mitgemacht haben, die über das Ausprobier-Stadium schon hinaus sind. Die häufigsten Gründe sind andere Weblogs und eigene Internetprojekte. Somit sieht man, dass Blogs andere Blogs anziehen. Sozusagen ein autopoietisches System :-) Etwas verwundert hat mich, dass der Bereich “Corporate Blogging” auch nicht sehr stark vertreten ist – was wiederum bedeutet, das Renes Zielgruppe wohl weniger die Problogger als vielmehr die Adepten sind.

Das Lesen der verschiedenen Beiträge empfand ich als sehr spannend – die Geschichten waren alle auf ihre Weise sehr unterschiedlich. Viel Technik-Verliebtheit, aber auch sehr viel persönliche Erfahrungen (mal lustig, mal traurig) – halt so facettenreich wie die Blogosphäre nun einmal ist!

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • Wie kam ich zum Bloggen?
    Weblogs, Blogs, Internettagebücher... oder einfach: ins Internet schreiben. Alles Ausdrücke für das, was viele Internetbenutzer machen, die nicht nur konsumiere...
  • Die 1-Euro Spende von Swapy
    Manchmal reichen ein paar Worte. Dieses Mal sogar nur 50, um etwas gutes zu tun. Was genau? Die Tauschbörse Swapy.de (nein, keine Softwaredownloads sonder reale...

Kommentare

9 Kommentare zu “Blogprojekt – Abschlussbetrachtung”
  1. Erin sagt:

    *hust* *schäm* *räusper* äähm.. O:-) Ich sah es gerade im Trackback… ist es zuviel verlangt meine Domain auch richtig aufzuschreiben? ff-corner.de hat mit mir nämlich rein GAR nichts zu tun O:-) es heißt ffcorner.com… sorrü :x *sichwiederwegschleicht*

  2. Manuel sagt:

    Nein, ist nicht zuviel verlangt. Sorry – ist damit korrigiert ;-)

  3. Erik sagt:

    Es freut mich, dass Du mich unter die “Hobby”-Rubrik eingeordnet hast. Sag das bitte bloss nicht meinem Verlag. ;-)

    Erik

  4. Manuel sagt:

    @ Erik: Für die Kategorie “Bloggen als Therapeutikum” wären zuwenig Einträge zusammengekommen ;-) )

  5. Erik sagt:

    @Manuel: Wenn Du Recht hast, hast Du Recht. Ich würde mich auch eher in die Kategorie “Bloggen als therapeutische Massnahme gegen Writers-Block für Autoren mit ausgeprägter Fabulier-Tendenz” einordnen. Das dürfte den Kreis noch weiter einschränken.
    ;-)

    BTW: Deine Aufteilung der Liste gefällt mir wirklich gut.

    Cheers,
    Erik

  6. Oleg sagt:

    Hallo,danke ffcr die Anfrage. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die Standgebfchren kf6nnen Sie der Flohmarktordnung eetnnhmen: Bei weiteren Fragen stehen wir gerne zur Verffcgung.Beste Grfcdfe,das Sonntagsfloh-Team

Trackbacks

Finden Sie heraus, was andere zu diesem Artikel gesagt haben
  1. [...] Bernd’s Blog fand ich die Liste von Manuel . Diese aufbereitet Form finde ich sehr ansprechend und habe sie deshalb, das Einverständnis [...]

  2. [...] Unter den vielen Meldungen zum Ende dieser Aktion ist mir eine ganz besonders aufgefallen. Manuel von vitalgenuss hat sich die Mühe gemacht und die Vielzahl der mitmachenden Blogs nach den Motivationen zum [...]

  3. [...] fand ich die Abschlußbetrachtungen von Claudia, Thomas und Manuel. Bei Manuel habe ich dann auch noch erfahren, was autopoietische Systeme [...]



Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...