Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

18. December 2017 | Nachrichten Feed

Blogspiel: (D)-Radio trifft Internet

18. Oktober 2006 von Manuel  
Abgelegt unter Im Netz

Interaktivität gibt es nicht erst seit dem Internet. Schon Bertholt Brecht hat 1927 mit seiner Radiotheorie den Konsumenten zum Mitmachen aufgefordert. Er wünschte sich damals: “Hörer sollen zum Mitspieler werden”. Eine neue Internetplattform namens Blogspiel.de versucht jetzt diese Theorie in die Praxis umzusetzen. Sie möchte einen demokratischen Rückkanal in den öffentlich-rechlichen Rundfunk öffnen. Damit das auch funktioniert, ist das Blogspiel auf die Nutzer der Seite angewiesen. Denn diese liefern und bewerten den Inhalt, der aus selbstproduzierten Podcasts besteht.

Was ist das Blogspiel? Laut Aussage auf der Website (Zitat aus der FAQ) in etwa dies: “Eine Verbindung zwischen Blogosphäre und Hörfunk. Ein interaktives Projekt rund um den Komplex Blogs, Hörspiel, Radio und Community. Das blogspiel soll als Membran das klassische Massenmedium mit der Formenvielfalt der Internetradioszene verbinden und in beide Richtungen durchlässig sein.” Knapp zusammengefasst: Auf dem Portal können Podcasts eingestellt und von Nutzern bewertet werden. Die besten Beiträge finden dann ihren Weg ins Radio.

artikel69-2Die Auswahl der hochgeladenen Soundfiles ist bislang noch recht überschaubar, ein knappes Dutzend verschiedener Podcasts lassen sich anhören. Ich habe das Gefühl, dass noch einiges an Füllmaterial eingelagert wurde, um die Seite anzuschubsen, denn einige der Podcasts klingen verdächtig nach der Wurfsendung.

Die Bedienung der Seite ist etwas umständlich, was unter anderem dem sehr speziellen Design geschuldet ist. Die Dateien sind mit Sprechblasen gekennzeichnet, die jedoch häufig ihre Position ändern, was ein “durchnavigieren” etwas schwierig macht. Hat man einen Podcast erwischt, kann man ihn anhören, herunterladen, kommentieren oder weiterempfehlen. So langsam trudeln auf der Seite auch die “üblichen Verdächtigen” ein, sprich: bekannte Podcasts, die schon ihre eigene Website (Gefühlskonserve etc.) und sicher auch Fanbase mitbringen. Die ist auch wichtig, denn der Benutzer soll ja seinen Lieblingsbeitrag auswählen und bewerten.

Die technischen Voraussetzungen zur Teilnahme am Blogspiel sind nicht sehr hoch. “Jeder kann mitspielen. Jeder kann wählen. Jeder kann gewählt werden.”, so heisst es dort. Wer seinen Podcast einsenden will, lädt die Files im MP3-Format hoch, und versucht die Klangqualität zwischen 64kb/s und 128 kb/s zu halten. Das war´s von der technischen Seite – schwieriger wird es natürlich beim Inhalt – her sind die Grenzen die eigene Kreativität.

Soweit so gut – was das Projekt von anderen Plattformen unterscheidet, ist die Verbindung zum Radio, sprich: die Medienkonvergenz. Denn ab dem 4. November gibt es das “Blogspiel on Air”. Jede Woche um 16.30 Uhr wird auf Deutschlandradio Kultur der Gewinner-Podcast der Woche gespielt, und das neuste aus der Blogosphäre erzählt. Dies ist sicherlich ein Ansporn für einige Podcaster, ihre Sendungen ins Blogspiel zu hieven. Zumal ein Blick in die AGB zwar die Überlassung der Nutzungsrechte zu tage fördert, aber auch die beruhigende Gewissheit, dass die Wochengewinner für ihre Podcasts auch ein Honorar erhalten. Bei anderen Plattform wird das AAL-Prinzip ja so verstanden: “ihr produziert, wir zahlen nix, verwenden aber alles” :-) Bleibt zu hoffen, dass das Blogspiel viele Mitstreiter findet. Auf die erste On-Air-Sendung bin ich auf alle Fälle schon sehr gespannt.

Bildnachweis: Screenshot Blogspiel.de

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • No Related Post

Kommentare

3 Kommentare zu “Blogspiel: (D)-Radio trifft Internet”
  1. birgit sagt:

    Übrigens gibt es zu dem Blogspiel noch sehr hörenswerte Clips auf Podster: http://www.podster.de/view/3588/episodes#start

  2. hallo und herzlichen dank, daß wir wir auf deiner seite auftauchen. ja, wir versuchen jedenfalls mal das brechtsche prinzip irgendwie umzusetzen.
    würde uns freuen, von dir ideen und vorschläge zur weiterentwicklung zu bekommen.
    viele grüße

    jana und markus

    - blogspielteam.de-

  3. Manuel sagt:

    @ Birgit: Danke für den Tipp!

    @ Markus: Gern geschehen. Das Konzept finde ich, wie bereits beschrieben, sehr interessant. Bezüglich Verbesserungen:
    1. Die Navigation durch die Beiträge ist durch die sich ändernde Position der einzelnen “Blasen” echt mühsam. Wenn ihr das noch ändern könntet, würden sich sicher einige Benutzer freuen ;-)

    Gruß, Manuel

Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...