Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

21. August 2017 | Nachrichten Feed

Energie sparen im Web

26. April 2007 von Manuel  
Abgelegt unter LOHAS

Wussten Sie´s? Farbe ist nicht gleich Farbe. Schon gar nicht, wenn sie auf dem Monitor dargestellt wird. Je heller die Farbe, desto mehr Energie verbraucht sie. Der Unterschied zwischen Weiss (74 Watt) und Schwarz (59 Watt) beträgt immerhin 13 Watt. Grob gesagt: durch die Verwendung von enegiesparenden Farben für Webseiten könnte man etwa 20% Energie sparen. Das amerikanische Weblog ecoIron hat sich darum hingesetzt, und eine Farbpalette zusammengebaut, die besonders energieschonend ist. Das Weiss ist übrigens nur als Kontrast- und Schriftfarbe mit in der Liste vorhanden.

artikel-140

Das Erscheinungsbild von EcoIron folgt dieser Empfehlung natürlich. Das klingt zwar in der Theorie recht gut, aber gerade auf textlastigen Webseiten muss natürlich darauf geachtet werden, dass das Lesen nicht zur Qual wird (versuchen Sie mal, gelben Text auf schwarzem Grund zu lesen… oder umgekehrt) – und das geht halt noch am besten “Schwarz auf Weiss”. Denn sonst könnte man versucht sein, die Beiträge auszudrucken, um sie dann “offline” zu lesen. Das ist zwar praktisch, aber auch wieder Papierverschwendung ;-) Darum mein Tipp: Statt Webseiten umzufärben sollte man die Energiesparfunktion des Computers oder Laptops nutzen. Gehen Sie auf den Desktop, klicken Sie rechts und auf “Eigenschaften” und wählen Sie dann unter Bildschirmschoner die Option “Energieverwaltung”. Bei Energieschemas die Einstellung “minimaler Energieverbrauch” wählen. Und schon hat man, je nach Prozessortyp, Rechnerart und Computernutzung, Einsparungen von bis zu 50%!

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • Blogparade – 5 Tipps zum Energiesparen
    Stefan Brandt von "Brandt Aktuell" hat sich eine kleine Blogparade ausgedacht. Das Thema dreht sich ums Energiesparen - darum nehme ich auch daran teil. Hier si...
  • Reden oder einfach machen?
    Eine kleine Sinnkrise zieht durch die deutschsprachigen Nachhaltigkeits- und LOHAS-Blogs. Wir alle würden mehr reden, als handeln. Mich selbst stört es teilweis...

Kommentare

Ein Kommentar zu “Energie sparen im Web”
  1. Yep – super, daß Du das hier bekannt gibst!
    So halt ich´s auch aquf allen meinen Rechnern (in der Praxis brauch ich leider viele..) – den Strom beziehe ich übrigens bei “Lichtblick” – ist immer schön am Ende des Abrechnungsjahres zu sehen, wieviel CO2 ich sparen konnte…

Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...