Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

17. August 2017 | Nachrichten Feed

Urlaub in der Natur Deutschlands

13. September 2007 von Moritz Thiele  
Abgelegt unter LOHAS

artikel-205

Das der Klimawandel nicht nur kommt, sondern längst da ist, dürfte wohl mittlerweile auch dem letzten klar geworden sein. Deshalb ist es jetzt die Aufgabe jedes einzelnen, die Umwelt zu schonen, wo wir nur können. Aber das muss ja nicht unbedingt Verzicht bedeuten. Nehmen wir zum Beispiel mal die schönste Zeit des Jahres. Viele Menschen fliegen im Urlaub ins Ausland. Zum All-inclusive-Kluburlaub in Spanien oder Italien. Warum eigentlich? Die Reisenden fliegen tausende von Kilometern und verpulvern dabei Unmengen an Co2, nur um sich dort genauso zu fühlen und zu verhalten wie daheim. Außerdem ist ein Urlaub in Deutschland doch mindestens genauso schön, oder? Und es gibt dort bestimmt für jeden noch etwas Neues zu entdecken. Oder wer kann von sich behaupten, dass er wirklich jeden Winkel seines Heimatlandes aus dem Effeff kennt?

Am besten erkundet man die Umgebung, wenn man sich in der Natur bewegt. Ideal sind da natürlich Rad- oder Kanutouren. Aber auch zu Fuß oder zu Pferd kann man sich sein Urlaubsziel erschließen. In Deutschland gibt es dafür jede Menge Möglichkeiten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Für Wasserratten bietet sich zum Beispiel die Mecklenburger Seenplatte an, Kletterfreunden oder Trekking-Fans würde sicher das Allgäu besser gefallen. Durch das gemächliche Tempo, in dem man sich vorwärts bewegt, hat man ausreichend Zeit, um die Schönheit des eigenen Landes in sich aufzunehmen – und die Seele baumeln zu lassen. Man kann die eigenen körperlichen Grenzen austesten und sich an den einfachen Dingen erfreuen. Diese Form des Urlaubs schont das Klima und den Geldbeutel. Man hat keine weiten Wege und spart so Benzinkosten. Wer auf Campingplätzen übernachtet braucht kein Hotel. Und wer sich den ganzen Tag an der frischen Luft bewegt hat wird abends zu müde für den Bummel durch Kneipen oder Diskotheken sein. All das spart Strom. Das bedeutet aber nicht, dass man weniger davon hätte. Die Erinnerung an einen Urlaub in der Natur, an Abende am Lagerfeuer und einmalige Sonnenuntergänge wird sicherlich länger bestehen bleiben als die an den schönsten Cluburlaub ;-)

Gastbeitrag von Moritz Thiele

Bildnachweis: Farbweiss Media

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • Bio Hotels : 180 Tage Urlaub machen
    180 Tage Urlaub machen - und das für umsonst? Das geht, dank einer Aktion der BIO HOTELS Kette. Hier gibt´s mehr Infos und den Teilnahmelink....
  • 20 Fitmacher für Büro und Freizeit
    Mit Erdbeeren, Ingwer und Pfefferminze mehr Leistung zeigen. Die "20 Wege, seine Produktivität zu steigern" - hier gibts die erweitere Liste der 20 Fitmacher......

Kommentare

2 Kommentare zu “Urlaub in der Natur Deutschlands”
  1. InaMS sagt:

    Solch einen Urlaub habe ich mir gerade gegönnt :-) und darüber auf meiner Website berichtet. Es war wunderschön, ganz besonders beeindruckt hat mich als Städterin die atemberaubende Stille an unserem Urlaubsort in der Mecklenburgischen Schweiz.

  2. Peter sagt:

    Jep, guter Beitrag, und ich sehe es genauso. Es gibt hier vor Ort wirklich tolle Urlaubsgebiete, schöne Natur und richtig viel zu entdecken und zu erleben. Übrigens, auch für mich als Ins-Hotel-Geher und Restaurant-Esser sind Ferien zuhause toll!

Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...