Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

17. December 2017 | Nachrichten Feed

Utopia vs Ivyworld vs eBay ?!

16. November 2007 von Manuel  
Abgelegt unter LOHAS

Der (Adword)-Kampf um Utopia, bzw. die Gunst der strategischen Konsumenten hat längst begonnen. Während Utopia.de letzte Woche ganz gut gestartet ist, viel (Vorschuss)-Lorbeeren geerntet hat und auch versprochen hat, seine AGB etwas nutzerfreundlicher zu machen, ist beim direkten Konkurrenten Ivyworld.de noch immer noch kein Starttermin auszumachen. Um die Leute trotzdem auf ihre LOHAS-Seite zu ziehen, wird einfach mit Utopia (Google)Werbung gemacht. Kein schöner Zug liebe Burda Ivyworld-Leute, müsst ihr denn unbedingt mit dem “Keyword-Drachen” eBay gleichziehen? Die haben selbstredend auch Utopia als Adword gebucht. Ist ja (noch) schön billig.

Screenshot Google-adwords für UTOPIA

So langsam ahne ich, warum Frau Langer einen umfassenden Markenschutz für UTOPIA beantragt hat. Ob da demnächst eine ökorrekte Abmahnung fällig wird? ;-)

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • Warum scheiterte Ivyworld.de?
    Wie schon berichtet, ist Burdas LOHAS-Projekt Ivyworld beendet worden. Laut Aussage der Redaktion ohne große Vorankündigungen. "Sie haben uns die Seite einfach ...
  • Weblog von Utopia.de
    Jetzt hat die Lohas-Vorzeige-Community Utopia.de auch endlich ein "richtiges" Weblog eingerichtet. Das utopiablog erweitert die Plattform neben dem interaktiven...

Kommentare

6 Kommentare zu “Utopia vs Ivyworld vs eBay ?!”
  1. Manolo sagt:

    Hallo,

    das ist echt eine Nummer, unseren Brand für die eigenen Produkte zu benutzen! Das freut uns ganz und gar nicht, wie man sich vorstellen kann. Dieses Vorgehen bestätigt unsere Initiative für eine Plattform zum strategischen Konsum nur um ein weiteres Mal und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

  2. Manolo sagt:

    …und natürlich beste Grüße von uns allen!

    Manolo

  3. Daniel sagt:

    Hallo zusammen,

    eine Entschuldigung vorab – das macht man wirklich nicht. Ich kann es jetzt als Alleingang unserer Agentur definieren, aber natürlich haben wir da auch eine Sorgfaltspflicht, der wir nachkommen müssen. Wird in den nächsten Minuten nicht mehr so zu finden sein.

    By the way: “umfassender Markenschutz” ist in diesen Fällen kein Heilsbringer. Ist leider immer noch ein ziemlicher Graubereich – in dem wir uns aber definitiv nicht tummeln wollen.

    Weiterhin alles Gute!
    Daniel

  4. Manuel sagt:

    @ Daniel: Der Absatz mit dem Markenschutz war ein wenig ironisch gemeint. Ich persönlich finde diesen ganzen Markenwahn eher nervig – vor allem, was Allerweltsbegriffe angeht. Insofern würde es mich z.B. massiv stören, wenn die Utopia AG es durchsetzen könnte, dass UTOPIA ihnen alleine gehört. Völlig in Ordnung ist es m.E. aber, jemandem etwas auf die Finger zu geben, wenn er oder sie (ach nee – die Ebucht ist ja sächlich) mit ihrem Verkehrsnamen “Utopia.de” wirbt…

  5. Daniel sagt:

    @Manuel

    na dann: 100% agree.

  6. subster sagt:

    Ich finde beide Format sehr gut und sprechen mich an. Hoffentlich wird da nicht so ein Coca-Cola / Pepsi – Wettstreit draus. Wäre sehr sehr schade – gerade in diesem Bereich. Vielleicht können sich beide Unternehmen absprechen und durch geschicktes Interagieren einen synergischen Effekt erlangen.

Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...