Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

26. May 2016 | Nachrichten Feed

Wird der Apple endlich grün?

21. Januar 2008 von Manuel  
Abgelegt unter LOHAS

Greenpeace haben vor einiger Zeit die Kampagne Green my Apple gestartet, um der auch in LOHAS-Kreisen so beliebten Firma etwas Kampagnen-Feuer unter dem Hintern zu machen. Grund: Apple baut zwar schöne Geräte, aber unter der Oberfläche soll es nach Aussagen der Umweltorganisation ziemlich dreckig zugehen. Nach der diesjährigen Dauerwerbesendung “Keynote-Speech” des Apple-Chefs Steve Jobs auf der Macworld 2008 zeigen sich die Umweltschützer erfreut über das Bekenntnis, mehr umweltfreundliche Produkte herzustellen. Greenpeace sieht den Konzern aus dem kalifornischen Cupertino damit “auf dem rechten Weg” obgleich der noch weit sei:

“For us though the highlight of the show, was Steve talking about the environment in his keynote speech for the first time. It’s a big step for Steve and we would like to congratulate all the Apple fans who helped us with our greenmyapple campaign. You made this happen! [...] The MacBook Air has less PVC and BFRs than other Mac computers, but it is not entirely free from those hazardous chemicals. Had it been it would have made Apple an ecological leader. (Quelle: greenpeace)

Natürlich ist es schön, dass der Apple-Chef während seiner Verkaufspräsentation das Wort Umwelt 2-3 Mal in den Mund genommen hat. Und noch besser ist es, wenn die neuen Produkte der Firma in Zukunft auf umweltschädliche Komponenten verzichten. Allerdings breche ich bei besagtem MacBook Air nicht in Umwelt-Jubelstürme aus, wie dies beispielsweise geschätzte Kollegen tun. Ein dünnes Gerät, welches nicht Fisch (Subnotebook) noch Fleisch (Desktop-Ersatz) ist, sondern ein zusätzliches Gerät für saturierte Edelkonsumenten darstellt. Und als ob das nicht reicht, sind sowohl die Speicherriegel wie auch der Akku fest im Gerät installiert – was ein Einschicken in die Apfel-Fabrik erfordert… Umweltfreundliche Produkte sehen in meinen Augen anders aus!

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • vitaGespräch: Sophie Scholz (fairdo.net)
    Im heutigen Interview stand (bzw. saß) Sophie Scholz von der Plattform fairdo.net mir Rede und Antwort. Die Webseite fairdo versteht sich als deutschsprachige N...
  • Donnerstagslinks #87
    Die Donnerstagslinks. Heute mit geschmuggelter Milch, einer Facebookseite für Maskal Kaffee, fehlendem Geld für Meeresschildkröten, der Burger Brezel und einer ...

Kommentare

2 Kommentare zu “Wird der Apple endlich grün?”
  1. Axel F. sagt:

    Hallo !
    Na ja; Öko ist ja schön und gut, aber wenn der Vorteil eines Produktes auf so eine Weise wieder zunichtegemacht wird. Schade !!! Upps – mir fällt gerade auf das ich diesen Computer worauf der Text gerade verfasst wird selbst zusammengebaut habe und zwar aus Teilen die 6 verschiedene Lieferanten geliefert haben.*Groll*
    Gruß Axel

Trackbacks

Finden Sie heraus, was andere zu diesem Artikel gesagt haben
  1. Laptop Nachhaltig…

    groá in Mode. Computerhersteller h„tten gern ein grnes Image. Auch Apple h„tte gerne eines, was der eine glaubt, der andere nicht. Dem fiel es auch schon auf. 8-)…



Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...