Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

24. July 2016 | Nachrichten Feed

Bionade vs Ökotest

9. Januar 2008 von Manuel  
Abgelegt unter News

In der aktuellen Ausgabe des Ökotest wurden Bio-Limonaden getestet. Dabei wurde das Original und Vorreiter der Ökobrausen, die Bionade, in der Sorte Ingwer-Orange nur mit der Note “befriedigend” ausgezeichnet. Der Grund: eine relativ hoche Nickelmenge sowie mehr Zucker (6 Stück Würfelzucker) als auf der Flasche angegeben. Das behauptet zumindest Ökotest. Das Unternehmen Bionade GmbH ist überrascht vom schlechten Abschneiden im Test und wehrt sich. In einer Pressemitteilung gehen die Bionade-Hersteller jetzt auf die Testvorwürfe ein:

  1. Der von Ökotest für BIONADE Ingwer-Orange ermittelte “relativ hohe” Nickelwert kann nicht bestätigt werden…[er liegt] nach unseren fortlaufenden Stichprobenanalysen durch ein unabhängiges akkreditiertes Testlabor absolut im “grünen” Bereich zwischen 5-10 Mikrogramm/l liegt (der zulässige Höchstwert für Trink- bzw. Mineralwasser beträgt 20 Mikrogramm/l). Die Werte wurden gegenüber Ökotest belegt – entgegen dem Wortlaut des Testberichts.
  2. Der von Ökotest für BIONADE Ingwer-Orange ermittelte Zuckergehalt von zirka 6 Stück Würfelzucker pro 0,33l ist falsch, er resultiert nachweislich aus einer falschen Messung bzw. Messmethode. Der tatsächliche Zuckergehalt beträgt nur 4,7 Stück Würfelzucker pro 0,33l (= 43 g/l), wie es der Deklaration entspricht.

Ausserdem hätte Ökotest versäumt darauf hinzuweisen, dass es sich bei den in der Limo verwendeten Aromastoffen um natürlichen Extrakt bzw. natürliches Aroma aus Ingwer bzw. Orange handle. Gegen die Behauptung, dass Bionade bis zu sechs Stück Zucker enthalte geht das Unternehmen übrigens mit einer einstweiligen Verfügung vor. Auf die falsche Messmethode angesprochen räumt Ökotest ein: “Laut Bionade liegt der Zuckergehalt um etwa zwölf Gramm pro Liter unter dem von ÖKO-TEST gemessenen Wert. Das könnte an der Untersuchungsmethode liegen. Denn ÖKO-TEST erfasst auch Maltose. Das ist ein Zucker, der in Gerstenmalz vorkommt, das Bionade verwendet.

Ob nun mit Malz oder ohne – die Bionade gehörte zu den Produkten im Test, die am wenigsten Zucker enthalten. Und was die unterschiedlichen Messergebnisse für Nickel angeht – wahrscheinlich liegt die Wahrheit (mal wieder) in der goldenen Mitte :-) Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie der Streit ausgehen wird…

Update 31.01.2008: Wie ich heute von Jürgen Stellpflug (Geschäftsführer von Ökotest) per E-Mail erfahren habe, ist die einstweilige Verfügung von Bionade jetzt beim Landgericht Hamburg aufgehoben worden. Ein Zitat aus der E-Mail:

“Auf unseren Widerspruch und nach einer mündlichen Verhandlung hat das Gericht die einstweilige Verfügung jetzt aufgehoben. Im Laufe der Auseinandersetzung stellt sich heraus, dass Bionade offenbar eine gleich bleibende Qualität zumindest in der von ÖKO-TEST untersuchten Geschmacksrichtung Ingwer-Orange nicht sicherstellen kann. So schwankt der Zuckergehalt in den drei von Bionade selbst vorgelegten Untersuchungen um über neun Prozent, unter Einbeziehung der Ergebnisse von ÖKO-TEST liegt die Schwankung sogar noch höher. Zudem liegt der Zuckergehalt in allen drei von Bionade vorgelegten Ergebnissen über dem deklarierten Gehalt.”

Somit bleibt die Frage weiter offen, wieviel Zucker nun wirklich in der Bio-Limo “Ingwer-Orange” drin ist. Aber zumindest hat man einen Richtwert: zwischen 4 und 6  Stück Würfelzucker ;-)

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • Donnerstagslinks #88
    Die Donnerstagslinks Folge 88. Heute mit der Shell-Studie, Absatzproblemen bei Bionade, gesund essen bei sparsamer Lebensführung, einem Biofach "Produkt" und de...
  • Ökotest: Ostprodukte im Test
    Für viele Westdeutsche kommt bekanntlich aus der "Zone" nichts gutes. Dass es so nicht richtig ist, wissen Kenner längst. Jetzt bescheinigt auch Ökotest den Ost...

Kommentare

14 Kommentare zu “Bionade vs Ökotest”
  1. Der Streit zeigt nur mal wieder deutlich, wie wichtig es ist, bei Messwerten egal welcher Art die Messmethode zu beachten.

    Für mich, mit Laborhintergrund, ist das selbstverständlich. Habe ich doch oft genug erlebt, dass sich mit verschiedenen Methoden ermittelte Messwerte um ganze Zehnerpotenzen unterscheiden können.

    Das Problem ist dann meistens, herauszufinden welche Methode denn die richtige ist. Oft sind sie alle richtig, nur unterschiedlich.

    Gerhard Zirkel

  2. TCR sagt:

    Watt, 4 Stück Zucker in der kleinen Flasche ? Trink ich nicht mehr.

  3. rudolf falk sagt:

    ….also eines ist klar: wer soviel Erfolg hat, der hat natürlich auch Neider …..

  4. Manuel sagt:

    @ Rudolf: …die heißen in der Wirtschaft Mitbewerber :-)

  5. Hallo Ihr unwissenden Streithähne!

    Eure Streitgespräche sind regelrechte Kindereien; Man kann richtig merken wie wenig Ihr von der Materie wirklich wißt.
    1) Nur raffinierter Zucker ist wirklich ein
    Vitamin- und Mineralienräuber – und das ist
    der wesentlichste Kernsatz!!!
    2) Der Fermentationsprozess spaltet Zucker in
    langkettige Zucker auf, die nicht mehr mit
    raffiniertem Zucker vergleichbar sind.
    3) Es gibt keinen raffinierten Biozucker!
    4) Der gesamte Körper braucht Zucker und setzt
    Zucker um bzw. bildet Zucker z. B. aus
    Kohlehydraten!
    5) Biozucker beißt nicht auf der Zunge –
    raffiniereter Zucker beißt dagegen sehr
    aggressiv!
    Euer Halbwissen ist wirklich beschämend. Wenn Ihr Euch schon kloppen müßt dann bitte mit Substanz und Tiefgang. Es kommt mir so vor, als wenn Ihr immer noch denken würdet Spinat hätte viel Eisen, nur weil jemand das Komma falsch gesetzt hat … solche Dummheiten sollten doch langsam bekannt sein.
    Gruß
    Klaus Althoff, 12.3.08

  6. Tatsächlich hat Spinat auch nach der Komma-Richtigstellung noch viel Eisen!

  7. Es kann der Beste nicht in Frieden leben, wenn’s dem bösen Nachbarn nicht gefällt!
    Schade, dass die Macher von Bionade sich nun ständig wehren müssen. Da geht viel Energie verloren . .

  8. Tricky sagt:

    Ob es 4 oder 6 Stück Würfelzucker sind, ist für mich zweitrangig. Wenn wenigstens nicht hin und wieder Glassplitter inklusive wären, wäre ich schon zufrieden. Hatte ich jedenfalls nur bei Bionade und das mehrfach. Vermutlich durch Verschließfehler bei Bionade. Das große Wachstum geht wohl auf Kosten der Qualität und Produktsicherheit. Jede Flasche genau ansehen!!!

  9. Toudward sagt:

    Also mir schmeckts! Bionade hat einen sehr guten Geschmack, was ich nicht vermutet hätte, als ich “Holunder” gelesen hatte. Das wirkte eher abschreckend.

    Ich hab ein neues Lieblingsgetränk, gleich neben Inca-Kola! ;o)

    Und Glassplitter … das hatte ich noch nie! Womit machst Du denn die Flasche auf und wie? *g*

Trackbacks

Finden Sie heraus, was andere zu diesem Artikel gesagt haben
  1. Ökotest Bio-Limo-Test: Neumarkter Lammsbräu Saps…

    und auf Wrfelzucker umgerechnet. Bei Bionade ist man deswegen so sauer, dass man sogar per Einstweiliger   Verfügung gegen ™kotest vorgeht. Der gerechnete Zuckerwert des Saps ist sogar noch h”her als der von Bionade, obwohl eben…

  2. [...] Einer meiner ersten Tipps für Abnehmwillige ist, auf zuckerhaltige Getränke zu verzichten. Dazu zählen natürlich auch Fruchtsäfte, die es bei uns zu Hause, wenn überhaupt, dann nur verdünnt gibt. [...]

  3. [...] ist die Sorte, mit den meisten Auszeichnungen. Sie ist aber auch durch die Zeitschrift Öko-Test in Kritik geraten. Sie ist sommerlich erfrischend und hat tatsächlich einen schönen Orangengeschmack. Die [...]

  4. [...] der Schlappe im Streit gegen die Testergebnisse von Ökotest (wir berichteten) hat BIONADE jetzt eine gerichtliche Niederlage gegen einen Bionade-”Klon” einstecken [...]

  5. Lokale Brause…

    Wie allseits bekannt sein dürfte, bin ich kein Freund von Bionade. Die Kräuter-Variante schmeckt, als würde man einen Komposthaufen ablecken. Erst kürzlich habe ich dann noch einmal die Holunder-Brause von denen getrunken. Die war zwar nicht so sch…



Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...