Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

2. October 2014 | Nachrichten Feed

Apfelkuchen Aronia

3. Oktober 2009 von Manuel  
Abgelegt unter Rezept

Kuchen Rezept - Das ErgebnisDie Apfelsaison ist im vollen Gange (alle Welt kocht Apfelmus), was liegt da näher, als mal wieder ein schönes Apfelrezept auszuprobieren, nämlich einen Kuchen? Gesagt getan. Aber es sollte dieses Mal nicht nur ein schnöder Apfelkuchen werden (auch wenn der für sich genommen schon sehr lecker ist), sondern eine neue Mischung Apfel + Aronia. Aronia? Ja, diese seit ein paar Jahren ziemlich in Mode gekommene herbe lila Frucht aus dem Osten Deutschlands! Mit der kann man prima Sachen machen, unter anderem auch Marmelade. Und das sind die Zutaten für unseren Apfel-Aronia-Kuchen…

Zutaten (Teig) :

  • 150g Butter
  • 90g Staubzucker
  • 1 Bio-Ei
  • 1/2 Zitrone (geriebene Schale)
  • 190g Mehl
  • 100g Stärkemehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

Zutaten (Füllung):

  • 5 kleine Äpfel (bevorzugt Jonagold)
  • 60g Aroniakonfitüre (zu beziehen übrigens hier oder hier
  • 40g Mandeln
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 30 g Rosinen
  • 1 Eiweiss
  • Mandelstifte (nach Belieben)

Zubereitung:
Einen Mürbeteig zubereiten und dann diesen 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Äpfel halbieren, Kerngehäuse entfernen und schälen.  Den Teig ausrollen und die Hälfte davon in eine Springform geben und einen hohen Rand formen. Die Apfelhälften mit der Aronia-Konfitüre füllen und mit der Schnittfläche nach unten auf den Teig legen. Aus dem restlichen Teig ein Gittermuster formen und über die Äpfel legen. Alles mit dem Eigelb bestreichen und die Deckplatte mehrfach mit einer Gabel einstechen. Den Kuchen im Backofen etwa 40 Minuten backen (Umluft). Abkühlen lassen und genießen :-)

Kuchen Detailfoto

Zugegeben, der Kuchen war ein Versuch – denn das Originalrezept sieht die Verwendung von Johannisbeeren vor. Aber, da ich schon in Leipzig die leckere Apfel-Aronia-Konfitüre probiert habe, wusste ich, dass beide Früchte gut miteinander “können”. Und tatsächlich, der Kuchen schmeckte extrem lecker! Um den Apfel-Aroniakuchen stilvoll zu essen, empfiehlt sich ein nettes Picknick in der schönen Herbstsonne. Doch das ist eine andere Geschichte, die ein anderes Mal an einer anderen Stelle erzählt werden soll

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • Perfektes Müsli Rezept
    Eigenes Müsli als Alternative zu Fertigmischungen, die zuviel Zucker enthalten. Müslirezepte bei Vitalgenuss -die besten Rezepte für Müsli!...
  • Rezept: Elsässer Flammkuchen
    Wir kochen uns durch unser neues Kochbuch: Faszination Alpenküche. Heute entschieden wir uns für den Elsässer Flammkuchen. Sehr lecker - entweder mit Speck oder...

Kommentare

5 Kommentare zu “Apfelkuchen Aronia”
  1. Villa Weissig sagt:

    Lageräpfel müssen weg – Da ich noch Äpfel aus dem Vorjahr im Vorrat habe und auch eine Aroniamarmelade im Haus, habe ich mich gleich ans Backen gemacht. Das Resultat – ein leckerer Obstkuchen, bei mir aus 100 % Biozutaten, zum bevorstehenden Wochenende. Herzliche Grüße aus der Sächsischen Schweiz, die Villa Weissig

  2. klara Sonnenschein sagt:

    der kuchen sieht lecker aus wer läd mich ein?

  3. Rosalie sagt:

    Hey! Der sieht ja echt gut aus, den werde ich die Woche direkt mal ausprobieren!
    Kann man Aronia eigentlich dann auch bei Apfelstrudel verwenden?

Trackbacks

Finden Sie heraus, was andere zu diesem Artikel gesagt haben
  1. [...] Kuchen und Süßspeisen. (Rezeptideen) Hier hab ich noch eine interessantes Rezept entdeckt: Apfelkuchen Aronia. Ps.: Die Aroniabeere gehört zu den Rosengewächsen. Hab keine Stacheln gesehen. Wer weiß [...]

  2. [...] Ein sehr lecker aussehender Apfelkuchen mit Aronia. Das Rezept finden Sie auf der Seite http://www.vital-genuss.de/geniessen/rezept-aronia-apfelkuchen.html [...]



Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...