Vital-Genuss.de : Das Blog rund um den grünen Lifestyle.

21. August 2017 | Nachrichten Feed

Bergwandern: Neue Energie tanken

28. April 2006 von Ronald  
Abgelegt unter Gesundheit

Man kennt das ja, moderne Zeiten sind stressige Zeiten: Arbeitshektik, laute, pulsierende Großstädte, tagtäglicher Druck und Belastungen unterschiedlichster Art machen uns das Leben nicht wirklich leichter. Allzu oft bleiben dabei Entspannung, Ruhe und Ausgeglichenheit auf der Strecke. Damit uns die Energie und Vitalität, die für ein erfülltes und genussvolles Leben Grundvoraussetzungen sind, nicht verloren gehen, sollten wir uns “auf die Socken machen”. Die moderne Freizeitindustrie bietet eine ganze Menge Möglichkeiten, körperliches Wohlbefinden (zurück) zu erlangen. Dies ist ein Plädoyer für eine der nahliegendsten und unkompliziertesten Möglichkeiten sich körperlich und geistig fit zu halten: Erwandern Sie doch mal wieder einen Berggipfel und gewinnen Sie neue Perspektiven.

Bergwandern: Fitnesstraining für Jedermann
Im Gegensatz zum Bergsteigen, das professionelle Fähigkeiten und eine anspruchsvolle technische Ausrüstung voraussetzt, benötigt man für das Bergwandern weder eine “Ausbildung” (wie das beispielsweise für das Bergsteigen unbedingt erforderlich ist) noch eine überbordende Anzahl von Ausrüstungsgegenständen. Die “Grundausstattung” bilden vor allem (eingelaufene) Bergwanderschuhe, “Wohlfühlsocken” und den Wetterbedingungen angepasste Kleidung. Darüber hinaus sollte man der gewählten Tour entsprechend ausreichend Verpflegung, vor allem Wasser, einpacken. Wanderkarte, Wanderstock, Kopfbedeckung und eine kleine “medizinische Grundausrüstung” (Pflaster sind bei längeren Touren zu empfehlen!) ergänzen das Gepäck. Auf der Infos-Seite des ARD-Ratgeber erhält man einen umfassenden und sehr guten Überblick zum Thema Bergwandern.


Deutschland: Land der Mittelgebirge

Das Schöne an Deutschland ist, dass man fast überall zu einer Bergtour aufbrechen kann. Von kleinen Bergkuppen und Hügelketten, über die bekannten und beliebten Mittelgebirge bis hin zu den für Bergwanderer sehr anspruchsvollen Voralpen- und Alpenregion: für jeden Geschmack und jeden Anspruch dürfte etwas dabei sein. Vor allem die Mittelgebirge wie Thüringer Wald, Harz, Bayrischer Wald, Erzgebirge, Fichtelgebirge, Schwarzwald etc. (die Aufzählung erhebt natürlich nicht den Anspruch der Vollzähligkeit bzw. Wertung) lassen das Herz eines jeden Bergwanderfreundes höher schlagen. Das Wandermagazin zählt eine ganze Reihe möglicher Bergwandertouren auf und soll eine Empfehlung sein.

artikel7-bild2a.jpg


Der Berg ruft: Vitalität zu jeder Jahreszeit

Bergwandern ist zu jeder Zeit ein “Genuss”. Das macht allein genauso viel Spaß, wie gemeinsam mit Menschen, die dieses faszinierende Hobby mit uns teilen. Besonders im Frühjahr oder an einem sonnigen und klaren Herbsttag wird eine Tour in den Bergen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Dabei kann man lange darüber philosophieren, was denn letztendlich das schönere Erlebnis einer solchen Bergwanderung ist: die Freude an der stillen Natur und an der frischen Luft, die während der Wanderung aufkommt oder der Ausblick in die Weiten des Landes, der sich uns auf dem Gipfel darbietet? Sicher ist nur eines: man geht nach einer Wandertour in den Bergen entspannter und ausgeglichener in den Alltag zurück. Link zu themenbezogener Literatur.

Bildnachweis: privat

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema:

  • No Related Post

Kommentare

4 Kommentare zu “Bergwandern: Neue Energie tanken”
  1. Schön, daß sich das Blog Vitalgenuss seinem Thema ganzheitlich nähert. Der erste Gedanke ist ja: hier geht es um Ernährung und Gesundheit, Essen und Trinken. Bergwandern als einen vitalen Genuß darzustellen, finde ich ausgesprochen anregend. Ich werde den Blogeintrag als Aufforderung verstehen, nach fast zweijähriger Pause mal wieder eine schöne Wanderung in der Sächsischen Schweiz oder im Erzgebirge anzugehen. Bekanntlich liegt das Gute ja so nah!

  2. Ronald sagt:

    Danke für den Kommentar. Genau das ist ja unser Ansatz, die ganzheitliche Betrachtung von dem, was man “bewusstes Leben” nennen könnte. Zugegeben, der Titel “Vitalgenuss” legt nahe, die Betrachtung auf die Ernährung zu legen, aber für uns ist das Thema viel breiter. Ich hoffe, dass wir das mit vielen solcher Artikel untermauern können. Ich werde unser Anliegen noch einmal in einem Extra-Artikel dazu erläutern. Ein kleiner Tipp von mir: natürlich bietet die Sächsische Schweiz so ziemlich alles, was das Herz des Wanderers höher schlagen lässt. Aber das Zittauer Gebirge (mit dem tschechischen Teil) hat auch einiges zu bieten. Vielleicht als Fortsetzung des Einstiegs nach zweijähriger Abstinenz?

  3. Uwe Keim sagt:

    Klettern ist auch geil :-) .

  4. Manuel sagt:

    @ Uwe: Stimmt. Aber solche Themen sprechen wir dann lieber im nächsten Blog “Sport-Genuss” an 8-)

Und was meinen Sie?

Erzählen Sie uns, was Sie über dieses Thema denken...